LoginWarenkorb
MyDigicomp Login
Passwort vergessen?
LoginWarenkorb
MyDigicomp Login
Passwort vergessen?

Neu!
Bootcamp: Social Selling Starter («SOCSEL»)

Nutzen Sie Social Media für eigene Positionierung, Kontaktaufnahme und Verkauf

  • Dauer
    3.5 Tage
  • Preis
    2'600.–
  • Kursunterlagen
    Kurs-Präsentation als PDF, Live-Demo
Social-Media-Plattformen eignen sich als Verkaufskanal, wenn Sie die Regeln kennen und danach spielen. Positionieren Sie sich mit einer durchdachten Kommunikation als Experte und überzeugen Sie potenziell Kunden auf Social Media von Ihren Lösungen.
Zu den Daten
Details und Inhalt
Dieses Starter-Bootcamp in Social Selling ist für Account Manager, Verkäufer, Sales-Mitarbeiter, Innendienst-Verkäufer sowie Kundenberater gedacht, die schnell und mit vielen Praxistipps einen Background erlangen möchten, um Social Media für Ihre Sales-Aktivitäten zu nutzen.

Das Bootcamp besteht aus 6 Input-Modulen à je drei Stunden sowie einem halbtägigen Workshop mit Check der Social-Media-Profile und der individuellen Verkaufstaktik. Die Input-Module finden jeweils freitags von 13 bis 20 Uhr sowie am Samstag von 8.30 bis 16.30 Uhr statt. Der Abschluss-Workshop ist zwei Wochen nach den Input-Modulen geplant, was Ihnen erlaubt, Ihre Social-Media-Profile anzupassen, eine Messaging-Strategie zu entwickeln und Social-Media-Nachrichten zu posten. Sie präsentieren Ihre Erfolge, Stolpersteine und Fragen im Abschlussmodul und diskutieren mit dem Bootcamp-Leiter und den Teilnehmenden über Optimierungen. 

Module
  • Einführung und digitale Recherche
  • Sales Enablement
  • CRM
  • Social Content
  • Digital Sales Messaging
  • Engagement
  • Abschlussmodul

Die Module im Detail
  • Einführung und digitale Recherche
    • Die Einführung in den digitalen Verkauf hilft Ihnen, das Konzept zu verstehen, wie «digital» den Verkaufsprozess verwandelt hat und wie Sie fortschrittliche Werkzeuge und Techniken nutzen können, um ein produktiver Digital Seller zu werden. Sie werden den Unterschied zwischen traditionellen und digitalen Verkaufsmethoden und die Vorteile verstehen, die man von der Einführung eines Digital-Selling-Ansatzes für Vertriebsaktivitäten gewinnen kann. 
    • Dieses Modul stattet Sie zudem mit den Forschungsinstrumenten und Techniken aus, die für die Entwicklung einer gut informierten digitalen Verkaufsstrategie für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung benötigt werden. Ausgehend von der Sicht des Kunden lernen Sie, wie man sowohl digital als auch gesellschaftlich untersucht, Markttrends identifiziert und Einflussfaktoren, die auf Kunden in Ihrer Branche wirken, beeinflusst. Dies wird Ihnen helfen, das «Wer, Was, Wann, Wo und Warum» Ihres Zielmarkts zu beantworten. Von hier aus lernen Sie im Modul, wie Sie Ihre Zielgruppe eingrenzen und die Firmen und Entscheidungsträger identifizieren, die Sie gezielt ansprechen sollten. Mit sozialer Intelligenz und Gehör lernen Sie, wie man Online-Interaktionen überwacht, digitales Verhalten liest und Gemeinsamkeiten entdeckt.
  • Sales Enablement
    • Dieses Modul informiert Sie über die erweiterten Eigenschaften und Funktionalitäten einer Reihe von Social-Media-Plattformen, um den digitalen Verkaufsprozess zu ermöglichen. Sie erfahren, wie Sie Ihre digitale Recherche im Tandem mit diesen Tools und Plattformen nutzen können, um die Entscheidungsträger zu erreichen und wichtige Informationen für Ihr CRM zu erfassen. Mit der Nutzung von LinkedIn, Facebook, Twitter und Google+ können Sie ein umfangreiches Netzwerk von Kontakten aufbauen und Informationen über soziale Plattformen verteilen. In diesem Modul lernen Sie, wie wichtig es ist, Ihre persönliche Marke und Ihren Ruf als Vordenker in Ihrem Zielkundenstamm aufzubauen, um ein Markenbotschafter für Ihr Unternehmen zu werden. Sie werden entdecken, wie digitale Tools und Social-Media-Plattformen relevante Werbebotschaften und Inhalte erleichtern können, sodass es später einfacher ist, die richtigen Lösungen zu finden und diese zur richtigen Zeit dem Kunden anzubieten.
  • CRM
    • Das «Client Relationship Management»-Modul wird Ihnen eine strategische Sicht auf CRM geben und zeigen, wie dessen Kollaborationstools ein Gespräch abhandeln. Das Modul hilft Ihnen bei der Gestaltung und Erstellung von Business-Development-Kampagnen, dabei, die Best-Practice-Methoden auf Ihre Verkaufszyklen anzuwenden und vor allem dabei, die CRM-Daten zu bewerten, um Ihre Einsatzstrategie zu erfüllen. Sie erhalten wertvolle Einblicke, inwiefern die Integration von Social Collaboration Tools in Ihrem CRM den Kunden direkt in den Mittelpunkt Ihrer Verkaufschancen stellen und kürzere Verkaufszyklen liefern. Sie erlangen ein solides Verständnis für die wichtigsten Konzepte und Anwendungen von CRM und Social Collaboration und lernen, wie sich diese Konzepte an die Kernaktivitäten des Vertriebsprozesses anpassen:
      • Reporting
      • Forecasting
      • Opportunity management and review
      • CRM pipeline management
      • Digital business development
      • Territory management
  • Social Content
    • Dieses Modul ermöglicht es digitalen Verkäufern, potenzielle und bestehende Kunden mit relevanten, informativen Inhalten anzuziehen, die das Handeln der Käufer antreiben wird. Sie lernen, wie Sie feststellen können, welche Art von Inhalt für verschiedene Kundentypen benötigt wird und wie Sie den geeigneten Ton, Stil und die Art der Verteilung für Ihre Inhalte festlegen können. Sie lernen, wie Sie eine Vielzahl von Content-Erstellungs-Tools verwenden, die mit dem kompletten Content-Erstellungsprozess helfen, von der Themenerforschung über die Erstellung von Text und Grafiken bis hin zur Korrektur und Bearbeitung Ihrer Inhalte. Sie lernen das Content Management System kennen und erfahren, wie es verbesserte Inhalte, die Personalisierung, ein bedarfsgesteuertes Design und andere Elemente, die eine positive Kundenerfahrung garantieren können, erleichtern. Sie lernen, wie man Inhalte entwickelt, die auf detaillierte Kundenrollen zugeschnitten sind und jede Stufe der Customer Journey untermauern. Sie können den Unterschied zwischen Content-Erstellung und Kuration als auch den Wert von beiden identifizieren. Das Modul wird die zunehmend wirksame Praxis des Bloggens erkunden. Sie lernen, wie man schnell und einfach einen Inhaltskalender erstellen und implementieren kann. Am Ende dieses Moduls wird Ihre Content-Strategie eine starke Sammlung von kuratierten und selbsterstellten Inhalten umfassen haben, mit denen Sie die Effektivität Ihrer digitalen Verkaufsmitteilungen erhöhen.
  • Digital Sales Messaging
    • In diesem Modul lernen Sie, wie Sie strategisch handeln können, um sicherzustellen, dass der Kontakt mit den Käufern relevant, personalisiert und entlang Ihrer persönlichen oder geschäftlichen Zielen ausgerichtet ist. Sie lernen die Bedeutung der Content-Segmentierung bei der Inhaltsauswahl für Kunden und die Bedeutung der Zusammenschliessung von B2B- und B2C-Content-Typen mit den richtigen Social-Media-Plattformen. Dieses Modul konzentriert sich auf die verschiedenen Überlegungen, die sich auf digitale Werbebotschaften auswirken und untersucht die besten Praktiken für eine erfolgreiche E-Mail-Kommunikation. Sie werden in der Lage sein zu beschreiben, wie und warum Sie einen anderen Ton und Stil je nach Zielgruppe und Inhalt annehmen sollten. Das Modul wird Ihnen zeigen, wie man Style Guides und Story-Boarding nutzt, um Ihre digitalen Werbebotschaften zu stärken und ein erfolgreiches Engagement zu gewährleisten.
  • Engagement
    • Dieses Modul konzentriert sich auf den Aufbau von Beziehungen mit Leads in der effektivsten Weise über einen gesamten Kundenlebenszyklus, von einer ersten Einführung und Pflege von eingefrorenen Kontakten bis hin zu potenziellen Interessenten, die bereit sind zu kaufen. Sie wissen, wie Sie die richtigen Kontakte ansprechen, indem Sie sie auf der Grundlage von Demographie und Verhalten kategorisieren. Sie lernen, wie man Social Content und Digital Sales Messaging anwendet, um Kontakte zu qualifizieren, verlorene Kunden aufzuwärmen, neue Geschäfte abzuschliessen, Cross- oder Up-Selling bei bestehenden Kunden zu betreiben sowie Kunden zu behalten. Das Modul zeigt die besten Strategien, um grosse Perspektiven und Kundenstämme mit minimalem Aufwand in Bezug auf personalisiertes Massenmailing, über Werkzeuge wie Eloqua für Sales, Microsoft Outlook und Google Docs zu verwalten. Es werden auch Einstellungstechniken gezeigt, um Kontakte in die nächste Stufe zu verschieben und zu lernen, wie man mit den Einwendungen der Kunden während der Customer Journey umgehen kann. Das Modul wird Sie mit einfach zu befolgenden Beispielen und Einsichten ausstatten, die leicht auf Ihre aktuelle Vertriebsstrategie angewendet werden können. Sie werden die Bedeutung der entsprechenden Einstellung kennenlernen und sehen, dass im Grunde genommen nicht jede Kommunikation eine Werbebotschaft ist.
  • Abschlussmodul
    • Im Abschlussmodul stellen Sie Ihre Erfolge und Stolpersteine vor. Nutzen Sie diesen halben Tag, um Ihre Social-Sales-Strategie zu präsentieren und holen Sie sich das Feedback Ihrer Kollegen und Kolleginnen in der Klasse sowie vom erfahrenen Dozenten. Im Abschlussmodul zeigen Sie live Ihre Social-Media-Profile und stellen anhand einer kurzen Präsentation Ihre Strategie vor (max. 4–5 Slides)
Nutzen/Lernziele
  • Erweitern Ihrer Verkaufskanäle um Social Media 
  • Bessere Nutzung der Potentiale auf den sozialen Plattformen
  • Eigene Positionierung als Experte in den Social Media
  • Erlangen neuer Fähigkeiten, dank derer zusätzliche Aufgaben im jetzigen oder in zukünftigen Jobs übernommen werden können
  • Kennen der Mechanismen des Social Webs und eleganter Umgang damit in der Funktion als Sales
  • Aneignen von Wissen, das in Zukunft in jeder Sales-Position gefordert sein wird
  • Erhöhen der persönlichen Arbeitsmarkt-Attraktivität
Zielgruppen
Account Manager, Sales-Mitarbeiter, Kundenberater, Verkaufsinnendienst, Telefon-Verkäufer
Voraussetzungen
Interesse an Social-Media-Marketing. Erfahrung im Verkauf und Erfahrung im privaten Umgang mit Social-Media-Plattformen. Willen, Zeit und Lust, sich kontinuierlich auf Social Media als kompetenter Lösungsanbieter zu positionieren. Social-Sales-Aktivitäten sollten nach dem Bootcamp in die täglichen Arbeitsroutinen eingebaut werden, um vom Erlernten sofort profitieren zu können.
Trainer
Christoph HessChristoph Hess arbeitet seit deren Gründung im Jahr 2009 für die Kuble AG und leitet dort die Abteilung, die sich um Community Management, Content Services und Monitoring kümmert. Zuvor war er während seinem Studium an der Universität Zürich (Soziologie, Ökonomie, Politikwissenschaft) als Journalist und Kommunikationsberater tätig. Zu seinen Kunden gehört die SOMEXCLOUD und er hat Erfahrung mit Firmen und Organisationen aus folgenden Branchen: IT, Finanzen, Bildung, Handel, Immobilien, Musik, NGO, Events.
Manuel EvangelistaAls Senior-Sales mit bald 18 Jahren Sales-Leidenschaft unterstützt Manuel Evangelista Vertriebsmitarbeitende dabei, aus den veränderten Spielregeln im digitalen Zeitalter Profit zu schlagen. Durch seine grosse Erfahrung in den Funktionen als Geschäftsführer, Sales Director EU in einem Start-Up oder Key Account Manager hat er den Wandel selber durchgemacht und früh für sich zu nutzen erlernt. Aktuell berät er Unternehmenskunden als Business Development Manager bei SEMSEA im Suchmaschinenmarketing. Er lebt lebenslanges Lernen vor und bildet sich selber ab 2018 an der höheren Fachschule (SIB) zum «Chief Digital Officer NDS HF» weiter.
Zusatzinfo
Bonus-Material
  • Dieses Starter-Bootcamp basiert auf den zehn Modulen des Bootcamps zur Vorbereitung auf die Zertifizierung «Certified Digital Selling Professional» des Digital Marketing Institute, das sich an Verkaufsleiter richtet. In diesem verkürzten, auf die Bedürfnisse von Sales-Mitarbeitern fokussierten Bootcamp bekommen Sie trotzdem einen kompletten Foliensatz mit allen 10 Modulen und 30 Stunden Video-Training des Digital Marketing Institutes.
  • Im Kurspreis inkludiert ist zudem ein Prüfungsvoucher für die obige Zertifizierung, der 180 Tage gültig ist.
  • Für Personen, die sich später für das gesamte Bootcamp anmelden wollen, besteht die Möglichkeit, für zusätzliche CHF 900.– das 5-Tages-Bootcamp zu besuchen, wobei die bereits besuchten Module dieses Bootcamps wahlweise wiederholt oder weggelassen werden können.

Datum wählen

  • 23.03.2018 - 21.04.2018
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerChristoph Hess
    Stundenplan
    CHF 2'600.–
  • 01.06.2018 - 23.06.2018
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerManuel Evangelista
    Stundenplan
    CHF 2'600.–
    Kein passendes Datum gefunden?Schlagen Sie selbst einen Termin vor!