LoginWarenkorb
MyDigicomp Login
Passwort vergessen?
LoginWarenkorb
MyDigicomp Login
Passwort vergessen?

Lehrgang: E-Commerce Professional («ECBM»)

Setup und Optimierung von E-Commerce

  • Dauer
    35 Stunden
  • Preis
    2'900.–
  • Anzahl Module
    10 Module zu je 3.5 Stunden
Lernen Sie vom Setup bis zum Marketing die wichtigsten Elemente von E-Commerce kennen, um ein Online-Business aufbauen, pflegen und optimieren zu können. Nach Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie das Somexcloud Zertifikat "E-Commerce Professional".
Zu den Daten
Details und Inhalt

Jeder dritte Schweizer kauft online ein – 50% Prozent davon via Mobile. Die Zahlen steigen jedes Jahr. Trotzdem liegt der Anteil an Firmen, die ihren Kunden keinen Online-Verkaufskanal anbieten, bei über 60%. Sie erhalten Einblicke in die verschiedenen digitalen Geschäftsmodelle sowohl B2C als auch B2B oder B2B2C und entwickeln eine eigene E-Commerce-Strategie. Die Dozenten zeigen Ihnen anhand von Praxisbeispielen, wie Sie bestehende Kunden und zusätzliche Besucher/-innen ansprechen und vom Online-Abschluss überzeugen können.

Sie lernen die Erfolgsfaktoren wie Benutzerfreundlichkeit, Bestellprozess und Zahlungsmethoden von Online-Plattformen und Shops kennen. Experten aus der Praxis vermitteln die verschiedenen Marketingmethoden (Social, SEO, Paid). Sie erhalten Werkzeuge an die Hand, um Ihre Finanzen zu planen und Ihre Kennzahlen zu erheben, zielführend zu analysieren und so den Erfolg Ihres Shops zu steuern. Sie setzen das Fachwissen umgehend in ein Praxis-Konzept um. 

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit der E-Commerce Academy, dem Verband Schweizerischer Versandhandel VSVMS Direct AG, Intrum Justitia AG und SIX Payment Services AG angeboten.

Swiss eCommerce Academy VSV Schweizerischer MS Direct AG

intrum justitia

Nutzen/Lernziele

Den Teilnehmern werden auf einfache und verständliche Weise die aktuellen Grundkenntnisse des E-Commerce-Business vermittelt. Sie erhalten eine fundierte Marktübersicht und kennen alle relevanten Themen aus dem E-Commerce. Sie sind in der Lage, zu entscheiden, ob und wie E-Commerce im Unternehmen oder im eigenen Geschäft um- und einsetzbar ist. Mit dem Abschluss als E-Commerce Professional positionieren Sie sich im Arbeitsmarkt als Fachperson mit Zukunftswissen für den jetzigen und zukünftige Arbeitgeber. 

Das Besondere: Dank der Abschluss-Arbeit erhalten Sie eine E-Commerce-Strategie für Ihr Unternehmen, die von Ihrem Lehrgangsleiter und den anderen Teilnehmern geprüft und optimiert worden ist. Das Konzept kann sofort in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden. 

Zertifikat
Methodik / Didaktik

Der Unterricht findet in Kleingruppen von maximal 16 Personen statt. Die Teilnehmenden haben im Unterricht ihren Laptop sowie ihr Smartphone dabei.
Die 10 Module finden innerhalb von 4 Wochen statt, i.d.R. konzentriert auf Freitag und Samstag.

Die Module im Detail:

Einführung & Einstieg «Online, aber sicher»

Einführung in den Lehrgang und ins Thema E-Commerce-Business. Wer heute von E-Commerce spricht, meint den gesamten, elektronischen bzw. online abgewickelten Geschäftsablauf beim Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen. Dabei stecken Onlineshops nicht mehr in den Kinderschuhen, sondern es sind vermehrt komplexe Systeme und Produkte auf dem Markt, die es KMU oder dem Detailhandel ermöglichen, rasch Fuss zu fassen im Onlinegeschäft, sofern es richtig angegangen wird. Wir schaffen die ersten Grundlagen.

Grundlagen E-Commerce / Warum online verkaufen?

  • Zahlen
  • Trends
  • Schweiz vs. International
  • Neue Player im Markt – Disruption

Was tun die Konsumenten?

  • Touchpoints & Customer Journey
  • Erwartungshaltungen

Strategie: Geschäftsmodelle

  • Pure Play
  • Multi-Channel / Cross-Channel 
  • Plattformen (ricardo / amazon) 
  • Preissuchmaschinen 
  • Drop Shipping (long tail) 
  • Sortimente
  • Pricing
  • Relevanz von Bewertungen 

Was bedeutet es für eine Organisation?

  • Kosten und Ressourcen
  • Schnittstellen
  • Setup von Technik, Marketing, Logistik

SOMEXperten: Roger Basler


Finance

Der Onlinehandel kennt diverse Zahlen «vor dem Umsatz», und das Onlinegeschäft im Griff haben, heisst, Finance im Griff haben. Onlinehandel ist zur mathematischen Disziplin geworden und die hohe Anzahl an Transaktionen löst eine ungewohnte Vielzahl an variablen Transaktionskosten aus, die ins Geld gehen können.

Wie Sie die Gewinn- und Verlustrechnung schneller als jeder Buchhalter erstellen:

  • Die Relevanz der variablen Kostenbetrachtung
  • Jeder Transaktionsrappen zählt
  • Deckungsbeitragsrechnung im Webzeitalter
  • Herausforderung Liquidität

SOMEXperte: Patrick Kessler


Controlling

Tägliches Controlling gehört zum Geheimnis eines erfolgreichen Onlinehändlers. Der Onlinehandel ist geprägt von einer unheimlichen Dynamik. Was heute funktioniert, kann morgen schon wieder überholt sein. Ein täglicher Blick in ein übersichtliches Cockpit lässt uns im Idealfall die richtigen Entscheide treffen. Ein schlechtes Controlling kostet unter Umständen viel Geld, Nerven und Zeit.

Welche Zahlen gehören in Cockpit?

  • Welches sind die Erfolgs- oder Kostentreiber?
  • Warum sollte man sich auf wenige Finanz- und mehr Kundenzahlen fokussieren?
  • Wie analysiert man die Kundenstruktur und Kundenwanderung?
  • Warum der Produktmanager ebenfalls ein kleiner Controller sein sollte
  • Die Kunst des Kampagnen- und die Grenzen des Multi-Channel-Controllings

SOMEXperten: Patrick Kessler


IT / Technologie I & IT / Technologie II

Es werden strategische Grundlagen und aktuelle Entwicklungen besprochen. Dabei geht es um Geschäftsmodelle, Prozesse und mögliche involvierte Systeme, Anwendungen, Funktionen und Beispiele.

An erster Stelle steht die Analyse und Feststellung der richtigen E-Commerce-Software:

  • Standard vs. Customized
  • Einbindung in Drittsysteme
  • Führende Systeme 
  • Ad-Ons

Daneben muss evaluiert werden, wie Drittstellen eingebunden werden und was dies für die Organisation bedeutet:

  • Welche Dienstleister
  • Update-Rythmen
  • Investitionen / Laufkosten Recht

SOMEXperte: Gregor Westerhold


Marketing I & Marketing II

Digitales Marketing im E-Commerce ist komplex und muss einen ROI vorweisen. Welche Massnahmen sind nötig, welche Prozesse? Wie messen wir den Erfolg und was sind gute Benchmarks?

Welche Schritte muss ich im stationären Handel beachten, aufgleisen, um für E-Commerce bereit zu sein?

  • Das neue Schaufenster
  • Logistikprozesse
  • Zahlungsprozesse
  • Customer Care
  • Datenschutz
  • Adressmanagement
  • Dialogmarketing

Wie komme ich an neue Kunden?

  • Suchen & gefunden werden
  • Paid Search (Google & Co.) 
  • Display / Banner
  • Adressmiete / Tausch / Paketbeilagen
  • Drittplattformen (Amazon, ricardo)

Wie gestalte ich meine Kundenpflege?

  • Newsletter
  • Mobile / App 
  • Mailing / Print
  • Social Media / Social Commerce
  • Adresspflege

SOMEXperte: Roger Basler


Payment und Bonität

Alles, was Sie zum Thema Payment und Bonität wissen müssen - direkt von der Praxis mit Experten der SIX Payment Services AG und Intrum Justitia AG.

SOMEXperten:
Herr Asdin Azarnait, Payment Consultant der SIX Payment Services AG
Herr Martin Honegger, Head of Business Information bei Intrum Justitia, Inputreferat "Bonität" 


Businessplan & Abschluss

Zum Abschluss des Lehrgangs erstellen die Teilnehmenden einen Businessplan oder einen Optimierungskonzept für Ihr Unternehmen. Auf rund sechs Seiten soll dieser die Themen Strategie, Plattform, Marketing, Logistik und Finanzen abdecken und anhand des eigenen Cases darstellen, welche Massnahmen getroffen werden müssen, um erfolgreich im Onlinehandel zu bestehen.

SOMEXperte: Roger Basler


Zielgruppen

Der Studiengang richtet sich an Mitarbeitende in Unternehmen, die für die Planung und den Setup ihrer E-Commerce-Aktivitäten verantwortlich sind, sowie private E-Commerce-Betreiber. Angesprochen sind typischerweise Shop-Betreiber, Geschäftsleitungsmitglieder, Verantwortliche des Marketing, Sales und Kommunikation oder IT-Leiter, die ihre Kompetenzen mit dem Wissen um den Aufbau eines E-Commerce-Kanals für Ihr Unternehmen erweitern möchten.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer beschäftigen sich aktuell oder in Zukunft professionell mit dem Thema E-Commerce, sind dabei, diesen Bereich aufzubauen oder wollen sich das nötige Wissen aneignen, um für die neuen beruflichen Herausforderungen im E-Commerce bereit zu sein.

Trainer
Roger BaslerRoger Basler ist Betriebsökonom FH und «Unternehmens-Architekt». In dieser Funktion leitet, begleitet und investiert er in Startups, die in den Bereichen High-Tech, E-Commerce und Social Entrepreneurship unterwegs sind. Seine Fachspezialisierungen sind E-Commerce, Social-Commerce, digitales Marketing, ROI on Social Media, klassisches Marketing und Startups.
Patrick KesslerPatrick Kessler ist seit 2008 Präsident des VSV Verband des Schweizerischen Versandhandels. Der Verband zählt heute 180 Online-Versandhändler (B2C und B2B) als Mitglieder. Er ist ein gut vernetzter Beobachter der Onlinehandelsszene Schweiz und schaut gerne provokativ in die nahe Zukunft des Handels. Von 2000 bis 2007 war er Geschäftsführer von Quelle Schweiz und kennt damit die komplexe operative Realität hinter dem Schaufenster Webshop. Er hat ein EMBA-Studium an der Universität St. Gallen und ein berufsbegleitendes Fachhochschulstudium in Marketing absolviert. Im Weiteren ist Patrick Kessler Vorstandsmitglied der EMOTA (European Multi Channel and Online Trade Association) und Präsident der Familienausgleichskasse Exfour.
Martin HoneggerMartin Honegger, Director Sales und Business Develepment bei Intrum Justita AG, der führenden Anbieterin von Credit Information in der Schweiz, war zurückliegend für die kontinuierliche Weiterentwicklung der vier Servicelines Credit Information, Fraud, Digital Services und Credit Factory verantwortlich. Zuletzt war er federführend bei der Einführung einer Artificial Intelligence in die Datenbank der Intrum Justitia AG, sowie der Umsetzung der digitalen Vertragsunterzeichnung in Form des E-Signings in der Schweiz.
Zusatzinfo

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop sowie ihr Smartphone zum Unterricht mit. Weitere Informationen zur Vorbereitung auf den Lehrgang werden Ihnen bei der Anmeldung zum Lehrgang mitgeteilt.
 

Stimmen zum Lehrgangsleiter Roger Basler auf Google

K. M. Roro
Inspirierend, unterhaltsam, lehrreich, mit vielen Anekdoten und Praxiserfahrungen angereichert, möchte man gar nicht an ein Ende des Kurses denken. Man sollte Dein Wissen klonen können ... Merci vielmals!

E. Moosbrugger
Das Expertenwissen & die Inputs von Roger Basler, massgeschneidert auf unser Start-Up, konnte ich nicht nur in unsere Strategie, sondern auch in die Umsetzung einfliessen lassen.

Manuela Müller
So dynamisch, hochwertig, verständlich und witzig wünsch ich mir jede Infoveranstaltung ... Ich werde auf jeden Fall Kaffe trinken «müssen» mit Roger! Hat Spass gemacht und ich kann morgen sofort umsetzen! Vielen Dank!

I. Abubakar
Roger Basler ist immer up to date, wenn es um die Materie geht. Er ist ein sehr akkurater, authentischer, direkter Coach und mit Passion beim Thema dabei als Trainer.

Haben Sie Fragen?
Unser Product Manager Oliver Müller ist für Sie da.
Ich habe Fragen zu diesem Kurs
Ich möchte diesen Kurs als Firmenkurs buchenFür Firmen, die mehrere Mitarbeiter schulen oder ein massgeschneidertes Weiterbildungspaket wünschen, gelten spezielle Konditionen. Wir stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.

Datum wählen

  • 18.11.2017 - 02.12.2017
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerRoger Basler, Patrick Kessler, Martin Honegger
    Stundenplan
    CHF 2'900.–
  • 13.01.2018 - 27.01.2018
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerRoger Basler, Patrick Kessler
    Stundenplan
    CHF 2'900.–
  • 14.05.2018 - 18.05.2018
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerRoger Basler, Patrick Kessler
    Stundenplan
    CHF 2'900.–
  • 01.09.2018 - 22.09.2018
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerPatrick Kessler, Roger Basler
    Stundenplan
    CHF 2'900.–
  • 03.12.2018 - 07.12.2018
    in Zürich auf Deutsch
    TrainerRoger Basler, Patrick Kessler
    Stundenplan
    CHF 2'900.–
    Kein passendes Datum gefunden?Schlagen Sie selbst einen Termin vor!